Sandra    Müller

Bewusstsein.           Ich bin.                   Fließende Energie.

Wer ich bin 

 

1975 wurde ich geboren in diese aufregende, lebendige Zeit mit ihrem hohen Entwicklungspotenzial, in der Heilung möglich ist. Ich hatte das Glück, meinem Sohn das Leben schenken zu dürfen und fühle mich getragen von vielen lieben Menschen, die mich begleiten.


Meine innere Motivation als Heilerin in meiner Seelenessenz ist es, möglichst viele Menschen auf ihrem Weg zu sich - Persönlichkeitsentwicklung - und zu ihrem individuellen Wohlergehen - Gesundheit-, ihrem Maximum an bewusstem Erleben   - Bewusstseinserweiterung- des Lebens zu begleiten. Ich stehe für die Verbindung mit Mutter Erde und der Urquelle, ich stehe für die Verbindung mit sich selbst und mit allem was ist.


Mein Lebenslauf ist gekennzeichnet durch seine Unebenheiten, meine eigene Entwicklung war mir immer wichtig, auch meine berufliche Verwirklichung war ein Motor.

Mit 10 Jahren wollte ich Ärztin werden, mit 19 wurde ich Bankkauffrau, wollte immer gerne in die Aus- und Fortbildung, mit 27 erfolgte ein kompletter Kurswechsel ins Studium zur Diplom-Sozialpädagogin. In diesem Bereich habe ich überwiegend in der Jugendberufshilfe gearbeitet. Der Kreis schließt sich mit meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin, was immer mein Traum blieb, jedoch noch ohne Abschluss. 

Als anerkannte Gesundheitspraktikerin (DGAM) kann ich meine Lebens- und Berufserfahrungen, auch meine medialen Fähigkeiten, im Sinne von Gesundheit und Gestaltung des Lebens im Hier und Jetzt voll einbringen. Ich fühle mich berufen als Heilerin der neuen Zeit und inspiriert in meinem Tun und bin voller Freude über die Veränderungen und Erfolge aller Menschen, die ich im Coaching unterstützen durfte und darf. 


Ich bin selbst erst vor mittlerweile 3 Jahren wirklich in meine Berufung gekommen, es hat einige Zeit und viele Prozesse gedauert, bis ich meine Berufung erkannt und mich selbst als vielbegabte Scannerpersönlichkeit anerkannt habe. 

Seit ich meinen eigenen Seelenplan kenne, kann ich annehmen, was ich bisher ablehnte, kann ich anerkennen, wofür ich bisher im Außen eher Unverständnis erhielt, konnte ich Selbstvertrauen in mich und meine Fähigkeiten und Aufgaben schöpfen, konnte ich meine Glaubensmuster und Handlungsmuster erkennen und verändern und bin selbstverständlich immer im Entwicklungsprozess. 

In meinem Tun, in der Ausübung meiner Berufung erfahre ich Erfüllung, auf meinem Seelenweg zu sein. Ich sage JA zu meinem Leben und erkenne meine Schöpfermacht und übe mich darin, sie voll anzunehmen und zu schöpfen. Im Erkennen meiner Verbindungen zu meinen nahen und fernen Mitmenschen darf ich ebenfalls weiter lernen, meine Selbstverantwortung zu übernehmen.

Ich fühle mich immer wieder neu inspiriert durch die tollen Menschen, dich sich auf den Weg machen. 

Ich bin dankbar für mein Leben. Ich danke meinem Sohn, meiner besten Freundin und allen Menschen für die Geschenke in meinem Leben, an denen ich wachsen durfte.


Und das möchte ich mit möglichst vielen Menschen teilen und sie auf ihrem eigenen Entwicklungsweg in die neue Zeit begleiten. 

Denn bei sich ankommen, bedeutet gesund zu sein, die Selbstheilungskräfte zu fördern und zu stabilisieren, in der eigenen Mitte, in sich anzukommen, den eigenen Körper zu lieben und wirklich BEWUSST und VERBUNDEN zu SEIN. 


Danke. Veio so hey.

Herzliche Grüße

Sandra




Gesundheitspraktikerin BfG - DGAM für Bewusstseinserweiterung und Persönlichkeitsentwicklung

Systemische Beraterin

Diplom-Sozialpädagogin (FH)

Medium, Heilerin in der Seelenessenz

in Ausbildung zur Heilpraktikerin

E-Mail
Karte
Infos